Joomla 2.5.9

Friedhofsbesuch

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Anmerkung vorab: Steine erzählen Geschichten

Im Judentum ist es üblich, Steine mit ans Grab zu nehmen, um ein Zeichen für das Ewige Leben zu setzen. Ihr findet deshalb oft Flusskiesel oder kleine Steinchen auf dem Grabstein jüdischer Gräber.
Auch für uns Christen erzählen Steine Geschichten vom Leben im Dies- und Jenseits: auf den Grabsteinen sind Namen, Geburts- und Todestag, manchmal auch Beruf und ein Bild anzuschauen. Die Symbole Kreuz, Licht etc. sagen: der Tod ist nicht das Ende. Unsere Verstorbenen leben ewig bei Gott.

Auch für Kinder und Jugendliche kann es spannend sein, den Geschichten zu lauschen, den die Grabsteine erzählen.

Vorbereitung

Die Teilnehmer/-innen müssen wissen, dass der Friedhof ein besonderer Ort ist und dort auch besondere Regeln gelten (leise sein, nicht toben, auf den Wegen bleiben). Plant bitte unbedingt genügend Zeit für die Vorbereitung ein (eine Gruppenstunde vorab; ein Treffen ca. 1/2 h). Es ist sicher gut, wenn auch die Eltern vorab mit einem Brief über den Friedhofsbesuch informiert werden. Für Kinder ist es in der Vorbereitung wichtig, dass "tot sein" etwas anderes bedeutet als "einschlafen". Oft haben Kinder schon Erfahrungen mit dem Tod gemacht oder haben eine Vorstellung vom Jenseits. Lasst sie darüber sprechen oder ein Bild malen.

Durchführung

Erkundet gemeinsam den Friedhof. Ihr könnt euch vorher auf eurem Friedhof umschauen und besondere Orte heraussuchen, die ihr den Kindern zeigt. Oft sind auch die Symbole auf den Grabsteinen spannend und können von den Kindern notiert oder abgezeichnet werden: Kreuz, Engel, Blumen, Licht.... Sicher können euch auch die Friedhofsverwaltung oder die Hauptamtlichen vor Ort (Pfarrer, Gemeinde- oder Pastoralreferenten) weiterhelfen. Manchmal bietet sie sogar Führungen an (nur auf großen, meist städtischen Friedhöfen).

Anregungen für eine Erkundung findet ihr hier.

Ergänzend können Detailfotos gemacht werden, zu denen die entsprechenden Orte dann gefunden werden müssen.
Für Kinder ist es wichtig, im Anschluss über das Erlebte zu sprechen. Plant dafür Zeit und einen Raum ein.

 

Methodenheft

 

Aktionslied

Unser Aktionslied zum

ANHÖREN & DOWNLOADEN

 

Newsletter

Unser Aktions-Newsletter informiert dich über

  • aktuell verfügbares Material
  • Neuigkeiten zur Aktion

Jetzt einfach registrieren und und auf dem Laufenden bleiben!

Newsletter bestellen!

Unser Partner: