Joomla 2.5.9

Gründonnerstag: “Das Mahl“

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Jesus und seine Jünger trafen sich, um das Passahmahl miteinander zu feiern. Dabei erinnern sich die Juden an den Auszug aus Ägypten. Damals mussten sie Hals über Kopf aufbrechen und konnten nur ungesäuertes Brot mitnehmen. Noch heute isst man zum Passahmahl solches Brot, auch “Mazzen” genannt. Wenn du wissen willst, wie das schmeckt, probier es doch einfach mal selbst aus.

Mazzen

Weizenmehl, Salz und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verrühren und kneten. Zu einem Fladen auswalken. Dann den Backofen auf 200°C vorheizen. Fladenbrot darin ca. 15 Minuten backen bis es goldgelb geworden ist.
[Quelle: http://www.kirchenjahr.net/download/gruendonnerstag.pdf]

 

Koffer „Judentum“

Wenn du mehr über das Judentum und seine Rituale und Symbole erfahren möchtest, kann dir der Medienkoffer Judentum helfen. Er enthält viele Materialien, die helfen können die Bräuche dieser alten aber lebendigen Religion zu verstehen. Ausleihen kannst du diesen Koffer in den Religionspädagogischen Arbeitsstellen der Diözese Speyer und in der Bibliothek des Priesterseminars in Speyer.

Die Adressen und Öffnungszeiten der Religionspädagogischen Arbeitsstellen und der Bibliothek des Priesterseminars findest du hier!

 

Methodenheft

 

Aktionslied

Unser Aktionslied zum

ANHÖREN & DOWNLOADEN

 

Newsletter

Unser Aktions-Newsletter informiert dich über

  • aktuell verfügbares Material
  • Neuigkeiten zur Aktion

Jetzt einfach registrieren und und auf dem Laufenden bleiben!

Newsletter bestellen!

Unser Partner: